Wenn das Schulhaus Pestalozzi zur Radiostation wird

Eine ganz spannende Woche erleben aktuell die Schülerinnen und Schüler im Pestalozzi. Sie sind für einmal nicht nur Lernende, sondern auch Radio-Moderator:innen. Grund ist eine Projektwoche zum Medium „Radio“. Und damit das Ganze keine trockene Angelegenheit wird, hat die Schulleitung gleich ein Fachteam eingeladen, die mit einem fahrbaren Studio den Kids nicht nur einen Einblick in dieses Medium ermöglichen, sondern sie auch gleich zum aktiven Mitmachen auffordern. Auch pädagogisch macht das Sinn, denn die Kids lernen auf spielerische Art mit der eigenen Sprache zu arbeiten. Zudem lernen sie, als Team gemeinsam eine Sendung zu planen, zu recherchieren und sich zu überlegen, wie sie das Ganze dann auch rüberbringen wollen. Gestern am Starttag gingen die ersten Sendungen dann auch über das Netzt hinaus in die ganze Welt. Und wer will kann sich hier in die Sendungen einklicken.




Kommentar hinterlassen zu "Wenn das Schulhaus Pestalozzi zur Radiostation wird"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*