Rathaus Galerie Goldach – Ausstellung wird nachgeholt

smartcapture

Die Goldacher Künstlerin Alexandra Oestvold zeigt ihre neusten Werke vom 24.09.20 –   14.01.21 während den Bürozeiten im Rathaus Goldach. Die öffentliche Vernissage zur Ausstellung „Paris mon Amour“ findet morgen Mittwoch 23. September um 19:30 Uhr im Rathaus Goldach statt. Die Einladung geht an alle interessierten Besucherinnen und Besucher. An diesem Abend erscheint auch der gleichnamige Katalog mit Bildern und Texten über Paris. Die Einführung übernimmt Richard Lehner und für die musikalische Umrahmung sorgt Marcel Soldat.  Das Schutzkonzept vor Ort muss beachtet werden!

Die Küsterin stellt sich gleich selber vor: Ein Herz – zwei Seelen
„Nach einem technischen Studium in Bukarest (Rumänien) zog es mich 1983 der Liebe wegen nach St. Gallen, einer mittelgrossen Stadt im Osten der Schweiz. Da mein Studium in Eisenbahntechnik hier nicht anerkannt wurde, hatte ich freie Bahn für eine andere Leidenschaft. Unter Anleitung renommierter Kunstschaffender entwickelte ich meine Liebe zur Kunst und erlernte während vieler Jahre verschiedene Mal- und Gestaltungstechniken an unterschiedlichen Kunstschulen.

Fasziniert von der kreativen Auseinandersetzung interessierte ich mich auch immer mehr für den Kunsthandel und eröffnete im Sommer 1999 meine eigene Galerie. 14 Jahre lang führte ich die Galerie WerkART mit viel Herzblut und Engagement und baute sie gemäss der grössten Zeitung der Region „[…] zu einem kleinen Juwel der Kunstbegegnungen aus“ (B. Schmid, St. Galler Tagblatt, 2006). Neben meiner Tätigkeit als Galeristin habe ich immer auch selbst noch gemalt und ausser an Einzel- und Gruppenausstellungen auch an Kunstmessen in der Schweiz und im Ausland mitgewirkt. Der künstlerische Prozess, in meinem Fall bildet er sich im Medium Malerei ab, sind für mich Spiegel der Persönlichkeit und der eigenen Biografie. Sie sind das Tor zum inneren Selbst, zu dessen Vergangenheit und zu dessen Gegenwart. Meine erste Einzel-Ausstellung liegt schon 25 Jahre zurück.

Mit meiner gefühlsorientierten Herangehensweise entscheide ich ganz bewusst, mich keinem einzelnen Stil zu verschreiben. Vielmehr schaffe mit meiner Malerei mehrheitlich atmosphärische Werke, die auch dem Betrachter einen emotionalen Zugang ermöglichen. Durch die stilistische Variation erkunde ich die Möglichkeiten der Malerei immer wieder aufs Neue und finde die Inspiration für meine Bilder jeweils auf unterschiedliche Weise. Farben und Formen der Natur, menschliche Figuren, aber auch organische Formen oder freie Formfindungen prägen meine Arbeiten.

In der Rathaus Galerie Goldach möchte ich mein 25-jähriges Jubiläum mit dem Bilderzyklus „ Paris mon Amour“ gebührend feiern. Die Bildserie «Lebensfreude» wird auch gezeigt – die ist aus dem Bedürfnis entstanden, mich mit positiver Energie zu umgeben. Ich wünsche mir, dass sich diese positive Energie und die Fröhlichkeit auch auf Sie überträgt – Sie einen Moment aus dem Alltag entfliehen lässt und in die bunte Welt der Kunst entführt!“ (Text/Bilder: pd ds). Weitere Infos : www.art-alex.ch