Spital Rorschach: Tausender-Marke ist geknackt

Seit dem letzten Hinweis zur aktuellen Situation bezüglich der Unterschriftensammlung zur Rettung unseres Spitals ist doch einiges gegangen. Benedict Wasmer meldete am Samstagabend stolz, dass die Tausendermarke bei der Unterschriftensammlung geknackt ist:

„Liebe Unterstützende, es freut mich euch mitteilen zu können, dass wir jetzt 1’030 Unterschriften gesammelt haben. Ich möchte mich bei allen herzlich bedanken, die mich in den letzten Wochen und Monaten Unterstütz haben. Auch wenn ich mein persönliches Ziel mit 1’000 Unterzeichnern erreicht habe, werde ich mich weiter darum bemühen, so viele Unterschriften zusammenzutragen wie irgendwie möglich.

Besonders freut mich, dass ich immer wieder Nachrichten mit Zuspruch erhalte. Es melden sich auch immer mehr Freiwillige, die gerne Papierbögen hätten. Sei es einer für die Familie und die Nachbarn oder gleich 10 um auf der Strasse sammeln zu gehen. Oder kleine Unternehmen, die diese bei sich im Geschäft auflegen.

Falls auch du Sammelbögen möchtest, lass es mich wissen, wir finden eine Lösung. Je mehr Unterschriften wir sammeln können, um so mehr Gewicht hat unser Anliegen. Deshalb möchte ich euch bitten, unser Anliegen weiterhin zu verbreiten. Jede Stimme zählt. Vielen Dank nochmals“, schreibt Benedict Wasmer.

Wer ihn unterstützen will findet hier seine Mailadresse. Und wie wichtig jede Form von Unterstützung für unser Spital ist zeigt ja die aktuelle Situation (gestern im Rorschacher Echo zu lesen).