Für einmal auch die Kleinsten des FC RG 17 erwähnen

Ein so grosser Fussballverein wie der FC Rorschach-Goldach 17 besteht aus einer Vielzahl von Mannschaften. Und auch von der Altersstruktur deckt so ein Verein eine grosse Breite ab. In der Regel stehen die Spieler der besten Mannschaft (im Fall des FC RG 17 sind das die 2. Liga-Kicker) im Vordergrund. Für einmal seien hier auch die Kleinsten erwähnt. Die Eb Junioren der 1. Stärkeklasse werden von Roman Hächler (auf dem Beitragsbild links) und Javi Rudi Cameron betreut und die Junioren durften auf die neue Saison hin eigene Trikots überstreifen. Stolz präsentieren sie sich mit den Tenues, die von der Schindler Aufzüge AG St. Gallen gesponsert wurden.

Die Kleinen spielen bei den E-Junioren jeweils in Turnierform, Total 4-5 Mannschaften, 7 gegen 7, Spielzeit 20 Minuten und haben Jahrgänge 2009, 2010 und sogar 2011 (E Junioren 1. Stärkeklasse haben hauptsächlich Jahrgang 2009). Letztes Wochenende waren sie auf dem Krontal beim SC Brühl zu Gast (Bild oben). Die 3 Spiele gingen jeweils knapp verloren, dies trotz sehr guter Leistung und tollem Einsatz, in jedem Spiel haben die Kleinen gut mitgehalten. Die körperlichen Unterschiede der älteren Jahrgänge machen sich aber dann halt doch bemerkbar. Die Gegner waren der SC Brühl, FC Wittenbach und der FC Rorschacherberg. In den vorherigen Turnieren konnten doch schon einige Siege eingefahren werden. Schlussendlich gilt aber bei diesen Jahrgängen ganz klar: Erlebnis kommt vor Ergebnis.




Kommentar hinterlassen zu "Für einmal auch die Kleinsten des FC RG 17 erwähnen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*