Baubeginn ist auf Frühjahr 2020 geplant

Am Sonntag haben die RorschacherInnen deutlich ja gesagt zu einem Neubau auf dem Pestalozziplatz. Mit 881 Ja gegen 333 Nein viel das Resultat deutlich aus. Nach der Genehmigung des Projekts läuft jetzt das Genehmigungsverfahren des Teilzonenplanes durch den Kanton. Das Baubewilligungsverfahren ist im November 2019 vorgesehen. Wenn das alles reibungslos läuft ist der Baubeginn im Frühling 2020.

Dank den geplanten Umbauarbeiten am alten Garderobengebäude wird der FC Rorschach-Goldach 17 neue Räumlichkeiten für den internen Bedarf erhalten.

Ein „Faceliftig“ kann wirklich nicht schaden …




1 Kommentar zu "Baubeginn ist auf Frühjahr 2020 geplant"

  1. Ja muss denn immer und überall gebaut und zubetoniert werden? Da müssen ja unsere Tiere (klein und gross) verenden. Schützt endlich die Natur. Damit Böden wieder Atmen können sollte man die Zubetonierei endlich lassen, denn der Beton heizt das Klima gewaltig auf. Dass das niemand verstehen will.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*