Am Anfang ist das ein bisschen gewöhnungsbedürftig

Ab morgen Montag werden im Bereich Feldmühlestrasse/Stadtbahnhof die Bauarbeiten beginnen. Das heisst, dass dann irgendwann die Barrieren schliessen und sich danach nicht mehr öffnen. Ebenfalls aufgehoben wird der Parkplatz südlich der Haltekante. Seebus und Postauto haben einen neuen Zusteigeplatz. Das ist aber gut sichtbar und nur wenige Meter neben den bisherigen Stationen. Aber wie bei allen Änderungen werden auch diese etwas gewöhnungsbedürftig sein. Oder anders gefragt: Wie lange bleibt morgen ein Auto vor der geschlossenen Barriere stehen und wartet, bis sich diese wieder öffnet?

Geändert wird auch die Fahrtrichtung in der Einbahnstrasse Dufourstrasse in entgegengesetzte Richtung von Feldmühlestrasse nach Reitbahnstrasse. Das würde dann heissen, dass die im Bild unten gezeigten Autos allesamt falsch stehen (das Bild wurde am Freitagmorgen aufgenommen und da standen sie so richtig). Wird vielleicht für die, die direkt an der Hauswand parkieren, auch gewöhnungsbedürftig.