Aus gegebenem Anlass:

Seit dem 22. Januar, geneigte Leserinnen, geneigte Leser, tobt in Rorschach die Beizenfasnacht – mit schwer dekoriertem Kunterbunt und teilweise gar mit  leicht bekleideten Damen. Völlig unberührt von solch närrischer Ouvertüre feiert der siebte Himmel über der Hafenstadt vom 3. auf den 4. Februar einen mehrzweckig hallenden Infernoball. Wenig Stunden später steigt etwas unterhalb, aber in den gleichen Gefilden, ein einstündiger Fasnachtsnachmittag im PeLago. Die Hafenstadt überbietet diese Veranstaltung am 7. Februar ebenfalls mit einem Fasnachtsnachmittag, aber mit einem anderthalbstündigen für Senioren «mit originelle, bunte, lustige Kopfbedeckung» (Originalton) im Stadthofsaal. Das As im Rorschacher Fasnachtsärmel wird aber in der Ferne ausgespielt: Im Rahmen des sich seit Jahren in Entwicklung befindlichen Rorschacher Stadtentwicklungskonzepts leistet die Hafenstadt der Kantonshauptstadt Entwicklungshilfe, indem sie am 8. Februar den verblichenen Vampirball im dortigen «Alpenchique» reanimiert. Keinerlei Wiederbelebung erfährt hingegen der internationale Fasnachtsumzug oder dessen kleinere Variante, der Kinderfasnachtsumzug, sowie das Beizen-Guggenkonzert und der legendäre Feuerwehrball.

Heftig wird’s am 10. Februar – von 14 bis 17 Uhr mit den Kindermaskenball im Rorschacher Stadthofsaal, abends mit den Cliquen in den besten der Rorschacher Beizen (oder für Leute, die keinen der begehrten Plätze ergattert konnten,  jenseits des Gemeindezauns im Goldacher Pfarreiheim). Ob hier oder dort, aufs Übertreffen seiner höchstpersönlichen Pointen-Erwartungen darf man wieder einmal gespannt sein.

Der Höhepunkt des närrischen Treibens in der Hafenstadt folgt zum Schluss –  am 27. März mit der Versammlung einer kleinen Minderheit der Rorschacher Bürgerinnen und Bürger im Stadthofsaal. In Vorfreude auf diese stadträtliche Uschüblete vom hohen Podest mit Hilfe der raumerhellenden Stadtrats-Projektionen wünscht Ihnen, geneigte Leserin, geneigter Leser, nachhaltigen Spass beim Warten auf den am 24. November 2017 versprochenen Fagero-Maskenball anno domini 2019

Ihr Federfuchser

1 Kommentar zu "Aus gegebenem Anlass:"

  1. Coole Kolumne hast du da an Land gezogen, Res, schmunzle jedesmal herzhaft mit.

Kommentare sind deaktiviert.