Keine klassische Cliquenfasnacht 2023 – Zukunft offen

Der Rorschacher Fasnacht geht es nicht gut. Die guten alten Zeiten mit dem ABM-Maskenball der Feuerwehr, unglaublich vielen dekorierten Beizen, den grossen Fasnachtsumzügen und den deftigen Cliquensprüchen sind längst Geschichte. Einzig die Cliquenfasnacht wie auch die Anlässe für die Kinder und die Vampirnight haben noch etwas Fasnacht in die Region gebracht. 2019 haben Reto Kaelli (für Rorschach) und Marcel Hollenstein (für Goldach) die Cliquenabende beider Gemeinden zusammengelegt. Jetzt werfen beide – zumindest vorübergehend – das Handtuch. Der Grund ist einfach: Es lassen sich keine Cliquen mehr finden. Es wird in Rorschach und Goldach an der kommenden Fasnacht 2023 keine klassische Cliquenfasnacht mehr geben. Schade. Da verliert man viel, auch wenn Reto Kaelli in Aussicht stellt, dass vielleicht im ganz kleinen Rahmen noch etwas auf die Beine gestellt werden könnte. Folgende Fasnachtsanlässe sind noch auf dem Radar: Infernoball (4. Februar 2023), Vampirnight (10. Februar 2023) und der Kindermaskenball (18. Februar 2023).
Nachstehend einige Bilder, als Rorschach noch eine „Fasnachts-Hochburg“ war:

Newsletter abonnieren

Bitte wähle, ob Du über jeden neuen Beitrag sofort oder lieber jeden Morgen gegen 9 Uhr eine Zusammenfassung der neusten Beiträge erhalten möchtest.
Liste(n) auswählen:




Kommentar hinterlassen zu "Keine klassische Cliquenfasnacht 2023 – Zukunft offen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*