Die KKRR reagiert auf die aktuelle Corona-Situation

Die aktuelle Corona-Situation fordert uns alle. Im Nachgang zu den Entscheiden des Bundesrates vom 28. Oktober 2020 haben sich die drei Pfarreibeauftragten Anna Maria Frei-Braun (Rorschach), Matthäus Strawa (Goldach) und Wieland Frei (Untereggen) gemeinsam mit Pius Riedener, Präsident des Kirchenverwaltungsrates und Aktuar Stefan Meier zum Austausch getroffen. Gemeinsam wurden die Massnahmen für unsere Seelsorgeeinheit getroffen.

Die Verantwortlichen haben bei der Entscheidfindung der gesundheitlichen Unversehrtheit von Kirchbürgern, Veranstaltungsbesuchern und Mitarbeitenden höchste Priorität beigemessen. Zudem gilt es, die Ausbreitung der Pandemie einzudämmen und damit einen drohenden Lockdown zu verhindern.

Ab sofort und vorläufig bis 30. November 2020 werden sämtliche nicht gottesdienstliche Veranstaltungen abgesagt. Für Gottesdienste und Beerdigungen gelten die Bestimmungen des Bistums St. Gallen. Sitzungen von Gremien und Gruppierungen können unter den bundesrätlichen Vorgaben stattfinden.

Bei Fragen stehen die Pfarreibeauftragten gerne zur Verfügung. Die Seelsorgenden erreichen Interessierte für ihre Anliegen unter den Telefonnummern, die man unter folgendem Link findet: Seelsorgeteam