Stadtapéro unter Ausschluss der Bevölkerung

Für Mittwoch, 21. Oktober 2020, hat der Stadtrat ursprünglich einen Stadtapéro angesetzt. Hauptthema wäre die Weiterentwicklung des Feldmühle-Areals gewesen.  Die jüngsten Entwicklungen rund um das Coronavirus lassen eine Durchführung des Anlasses jedoch nicht verantworten. Aufgrund dessen muss der Anlass für die Bevölkerung abgesagt werden. Trotzdem werden die Behördenvertreter und die Vertreter der Steiner AG online über die Weiterentwicklung des Areals informieren. In welcher Form dies geschehen wird, wird die Stadtkanzlei im Detail noch später informieren. Dies meldete die Stadtkanzlei Rorschach vor wenigen Minuten.
Angesichts der weiterhin steigenden Infektionszahlen ein durchaus nachvollziehbarer Entscheid, jetzt keine öffentlichen Anlässe dieser Art durchzuführen. Das Rorschacher Echo wird seinen Teil dazu beitragen, dass die Informationen für die Öffentlichkeit zugänglich werden.




Kommentar hinterlassen zu "Stadtapéro unter Ausschluss der Bevölkerung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*