Der Matchbericht zum überzeugenden FC RG 17-Sieg

Der FC Rorschach‐Goldach 17 kommt vor dem Spitzenspiel am Freitagabend (20.00 Uhr) in Romanshorn immer besser in Fahrt. Der FC Montlingen wurde gleich mit 5:0 nach Hause geschickt.

Bereits nach sieben Minute servierte der formstarke Robin Jung den Ball präzise auf den Kopf von Oliver Baumann, welcher punktgenau ins weite Eck traf. Das Heimteam kontrollierte das Spiel zusehends. Nach gut einer halben Stunde trifft Robin Jung aus kurzer Distanz zum 2:0, nach glänzender Vorarbeit von Adrian Morina. Die einzige Chance für die Rheintaler vergab Bünyamin Uyanik mit einem Heber neben das Tor.

Nach der Pause lenkte Torhüter Fabian Lüchinger den harten Schuss vom immer stärker werdenden Arbnor Morina mit Mühe in Corner. Den möglichen Anschlusstreffer verpasst Valdret Istrefi direkt im Gegenzug. Obwohl das Abwehrverhalten des Favoriten besser als in den letzten Spielen klappte, kamen die Gäste zu dicken Chancen. Die Rheintaler vergaben jedoch allesamt kläglich. Nach siebzig Minuten entschied Marc Schumacher mit dem dritten Tor das Spiel. Nach einem sehenswerten Pass von Adrian Morina, durfte sich der eingewechselte Schumacher die Ecke aussuchen. Die beiden Tore durch Patrice Baumann (nach Corner von Claudio Bosshart) und Latif Canoski fielen in den Endminuten und waren nur noch Resultatkosmetik. (eke)

Nächstes Spiel:

Freitag, 2.10.20, 20.00 Uhr auswärts gegen den Tabellenführer FC Romanshorn.

Telegramm: Sportanlage Kellen, 100 Zuschauer

FC Rorschach‐Goldach 17: Babic, Y. Baumann, P. Baumann, Niklaus, Jung, Lovric (59. Schumacher), Bosshart, Arbnor Morina (85. Haag), Adrian Morina (89. Di Benedetto), O. Baumann (73. Acklin), Meister (66. Canoski)

FC Montlingen: F. Lüchinger, Bont (46. Istrefi), Osmani (71.Tiziani), Klingler, Bojaxhi (75. Toplu), Christof (46. Meier), N. Lüchinger (46. Wörnhard), Uyanik, S. Lüchinger, Haltiner, Gadient

Tore: 8. Oliver Baumann 1:0, 29. Jung 2:0, 68. Schumacher 3:0, 90. P. Baumann 4:0, 90.+2. Canoski 5:0 (eke)