Hier die Polizeimeldung des gestrigen Kleinbrandes

Gestern Freitag (18.09.2020), um 12:15 Uhr, ist in einem Mehrfamilienhaus an der Scholastikastrasse ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte rasch löschen. Das Rorschacher Echo hat bereits darüber berichtet.

Eine 39-jährige Frau benutzte in der Küche ihrer Wohnung die Fritteuse. Aus noch unbekannter Ursache fing diese nach dem Gebrauch Feuer. Die Frau sowie die weiteren Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten die Wohnungen unverletzt verlassen und die örtliche Feuerwehr den Brand rasch löschen. Die genaue Brandursache wird von Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St.Gallen untersucht. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. (pd kapo.sg)

Und hier noch weitere Bilder, die Barbara Camenzind gestern geschossen hat: