Mit kreativen Ideen versuchen, Krise zu überleben

In der Region hat es immer WC-Papier gegeben – aber sicher nicht in dieser Art. Wie ganz viele andere KMU kämpfen zurzeit mit kreativen Ideen und viel persönlichem Engagement die Mitarbeitenden der Chocolaterie Kölbener in Horn dafür, die aktuelle Corona-Krise zu überleben. Aber gerade in einer Zeit, in der man für sich selber schauen muss, ist es umso wichtiger, solidarisch zu bleiben und an diejenigen zu unterstützen, denen es noch schlechter geht.

„All diese Aktualitäten, die uns selbst beschäftigen, sind in unsere WC-Papier-Torte geflossen (z.B. ist die Füllung in den Farben des Kinderspitex Logos). Das Projekt lässt sich am besten unter dem Titel ‚Solidarische Hamsterkäufe‘ zusammenfassen. Für jede verkaufte Torte spenden wir CHF 5.- an die Kinderspitex Schweiz, einen Verein, der uns besonders am Herzen liegt. Er unterstützt die Familien von Kindern mit Schwerstbehinderung dabei, das Kind in der Familie aufziehen zu können“, schreibt Pascal Kölbener. Ein Video dazu findet man hier und hier.