Flexibilität ist jetzt nötig und auch eine Chance

Die Pizzeria Gemelli liegt in meinem Spaziergangrayon und deshalb verwundert es auch nicht, dass man dann diese optischen Veränderungen im Eingangsbereich auch sofort wahrnimmt. So wie das Raffaele machen es einige im Städtchen. Ausprobiert wird das Ganze dann am Donnerstag oder Freitag. Nebst den eigenen Massnahmen wie der Umstellung auf einen Take Away-Dienst hat der Bundesrat ja am Freitag ein grosses Rettungsprogramm für die vielen kleinen Betriebe lanciert. „Die kürzlich kommunizierten Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen stimmen uns zuversichtlich. Jetzt wird die Hilfeleistung auch auf sonst nicht einbezogene Gruppen (z.B. Selbständigerwerbende) ausgeweitet. Die pragmatische und schnelle Abwicklung über die Banken begrüssen wir sehr. Die konkrete Ausführungsorganisation wird für nächste Woche erwartet. Wir halten Sie zeitnah informiert. Eine Übersicht „Massnahmenpaket zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen“ finden Sie hier: https://gewerbe-rorschach.ch/corona-virus-0. Zudem steht Ihnen nach wie vor die Corona-Hotline für Mitglieder des Gewerbevereins Rorschach unter 0800 11 00 55 zur Verfügung. Bleiben Sie gesund! Beste Grüsse“, schreibt Gewerbepräsident Stefan Meier in einem Mailing an seiner Mitglieder.