FC Rorschach-Goldach 17 lanciert Sponsorenlauf

Am Sonntag, 29. März 2020 ist es zum ersten Mal soweit – die erste Austragung eines Sponsorenlaufes auf der Sportanlage Kellen steht auf dem Vereinsprogramm des FC RG 17. Sämtliche Mitglieder engagieren sich, laufen und geniessen das Zusammentreffen des gesamten Vereins und sammeln dazu noch wichtiges Geld für diesen.

Zweck und Ziel: Mit diesem Sponsorenlauf wird gemeinsam Geld für den FC Rorschach-Goldach 17 gesammelt. Dies ist notwendig, da der Mitgliederbeitrag die Kosten für die Aufrechterhaltung des Spiel- und
Trainingsbetriebs nicht genügend deckt. Aus diesem Grund ist der Sponsorenlauf für den Verein sehr wichtig. Der Erlös fliesst vollumfänglich in den Gesamtverein und wird im Detail für den Spielbetrieb, die Verbandsausgaben und die diversen Materialbeschaffungen verwendet.

Ein wesentlicher und wichtiger Verwendungszweck wird auch das Neubauprojekt auf dem Sportplatz Pestalozzi in Rorschach sein. Dieser Sportplatz wurde und wird für den FC RorschachGoldach 17 auch in Zukunft von zentraler Bedeutung sein, damit die zahlreichen und stetig zunehmenden Trainingseinheiten durchgeführt werden können und aus Kapazitätsgründen Ausweichmöglichkeiten zur Regionalen Sportanlage Kellen erhalten bleiben. Dass dazu ein modernes und zeitgemässes Garderobengebäude unabdinglich ist, wurde in der kürzlichen Abstimmung der Rorschacher Stimmbürger deutlich. Der FC Rorschach-Goldach 17 muss sich allerdings an den Kosten für diesen Neubau ebenfalls beteiligen. (pd)