Schweizer Erstaufführung heute in der Kolumbanskirche

In einen ganz besonderen Genuss kommen heute am Weihnachtstag die KirchgängerInnen, welche ab 9.15 Uhr die festliche Orchestermesse mit dem Kolumbanschor in der Kolumbanskirche in Rorschach besuchen. Dem Kolumbans-Chor Rorschach ist es ein Anliegen, seltene und unbekannte Trouvaillen der Kirchenmusik zur Aufführung zu bringen. So ist es ihm in der Vergangenheit immer wieder gelungen, schweizerische Erstaufführungen zu bestreiten.  An Weihnachten dieses Jahr wird es die Missa pastoralis von Jan Antonin Kozeluch (1738 – 1814), einem böhmischen Komponisten, sein.  Sogenannte Pastoralmessen (Hirtenmessen) erfreuen sich seit ca. 3 Jahrhunderten grosser Beliebtheit, vor allem die Böhmischen Hirtenmessen. Der wiegende 6/8-Takt (das sog. Dondolando, das Wiegen des Kindleins)) sowie die Instrumentation mit Streichern, Trompeten, Oboen, Flöten und Pauken bringen das weihnachtliche Geschehen dem Gottesdienstbesucher in festlicher und ergreifender Weise musikalisch bildhaft näher.

Die Mitwirkenden sind Kathrin Signer – Sopran; Victoria Türtscher – Alt; Benjamin Berweger – Tenor; Jakob Peböck – Bass; Kolumbansorchester; Orgel: Bernhard Krempl: Leitung: Franz Pfab.