Morgen beginnen die Feinarbeiten an den Sandwerken

Das diesjährige Sandskulpturenfestival ist seit Samstag im Gang. Traditionell wird an den ersten beiden Tagen geschalt und der Sand gestampft. Ebenso traditionell besuchen alle KünstlerInnen am Montag einen Ort in der Region. Somit ruht der Betrieb auf der Arionwiese heute. Ab morgen werden die Sandgebilde langsam aber sicher Konturen gewinnen. Das Rorschacher Echo wird dieses Festival eng begleiten. Prämierung ist am kommenden Samstag am späteren Nachmittag. Hier einige Schnappschüsse von gestern Nachmittag. Auf dem Gelände ist auch eine Webcam montiert.