FC RG 17: Das war keine ideale Schlussviertelstunde

Bis zur 75. Minute hiess es gestern im Rheintal zwischen den Fussballvereinen Montlingen und Rorschach/Goldach noch 0:0. Doch 3 Gegentore in der letzten Viertelstunde brachten die Spieler des FC RG 17 auf die Verliererstrasse. In den bisher ausgetragenen 12 Meisterschaftsspielen hat der FC RG 17 lediglich 6 Gegentore hinnehmen müssen und jetzt in einem gleich deren 3. Am kommenden Samstag, 13. April 2019 (Anpfiff auf Kellen um 17 Uhr), kann das Team im Heimspiel gegen St. Margrethen reagieren. Der FC RG 17 hat immer noch 6 Punkte Vorsprung in der Tabelle.