HC GoRo Damen 1: Zwei Schlüsselspielerinnen verletzt

Im ersten Heimspiel vom vergangenen Samstag gegen BSV Stans musste der HC Goldach-Rorschach teuer bezahlen. Die Flügelspielerin Sandra Davatz verletzte sich bei einer unglücklichen Angriffsaktion schwer am rechten Ellenbogen. Nach weiteren Abklärungen in der Berit Klink ist nun klar, dass sich die Mannschaftsführerin Sandra Davatz das Ellenbogenband gerissen hat und bis Ende Januar 2019 pausieren muss. Die 30-jährige Führungsspielerin verpasst damit die Hauptrunde. Möglicherweise kann sie sogar erst wieder im zweiten Teil der Meisterschaft eingreifen. Manuela Flütsch, Rückraumspielerin rechts, hat sich beim ersten Cup-Spiel in Flawil eine Zerrung und starke Knochenprellung an der Schulter des Wurfarmes zugezogen. Auch sie fällt bis Anfang November aus. Mit Sandra Davatz und Manuela Flütsch fehlen den SPL2-Frauen des HC Goldach-Rorschach somit bis auf Weiteres zwei Schlüsselspielerinnen, deren Fehlen vermutlich nicht komplett kompensiert werden kann. (pd/nb)