Frauen der espresso-Leserunde laden ins EKZ ein

Morgen Freitag (26.11.2021) laden die Frauen der espresso-Leserunde um 19.30 Uhr zu einem öffentlichen Anlass ins Evangelische Kirchgemeindezentrum an der Signalstrasse in Rorschach. Richard Lehner liest aus seinem Buch „Josefina – Haare aus Stahl“.

In diesem wird die Lebensgeschichte der rumänischen Zirkusartistin Josefina Tanasa (1940) berichtet. Und diese Geschichte liest sich wie ein Abenteuerroman. Als Kind einer Arbeiterfamilie kam sie zum Zirkus und heiratete einen Clown. Verfolgt von der Diktatur in Rumänien, gelang der Familie 1966 mit Hilfe von Rolf Knie senior die Flucht in den Westen, wo sie eine international gefeierte Artistin wurde. Durch berufliche und persönliche Höhen und Tiefen führt sie ihr Weg nach Rorschach…

Anschliessend an die Lesung gewährt Richard Lehner an diesem Abend Einblicke in bisher unveröffentlichtes Bild und Filmmaterial, dass Josefina bei ihrer akrobatischen Kunst zeigt. Ausserdem ist Zeit zum Austausch mit dem Autor. Die Veranstaltung ist zertifikatspflichtig. Es wird bei der Bestuhlung auf ausreichende Abstände geachtet. (Text/Bild: pd em)

 




Kommentar hinterlassen zu "Frauen der espresso-Leserunde laden ins EKZ ein"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*