Heute ist wieder „TrostRaum“ in Rorschach

Gemeinsam aushalten, was kaum auszuhalten ist. Den Schmerz ins Wort nehmen, zuhören, Anteil nehmen, sich verstanden fühlen, vielleicht eine Hoffnungsspur sehen. Das sind die zentralen Elemente, die Trostsuchende und Trauernde suchen. Die Initiant:innen schreiben dazu:

„Haben Sie einen lieben Menschen verloren? Möchten Sie über Ihre Trauer sprechen oder einfach nur da sein und zuhören? Der Verlust eines nahestehenden Menschen trifft ins Innerste. Nichts ist mehr so wie es war, vieles muss sich neu ordnen.

Wir Seelsorgenden laden Sie herzlich ein, in Ihrer Trauer nicht allein zu bleiben, sich auszutauschen und Ihren Erinnerungen und Fragen Raum und Zeit zu schenken. Vielleicht sind die TrostRäume eine Möglichkeit, ein bisschen Kraft und Mut zu schöpfen?

Nach einer Corona bedingten langen Pause, starten wir wieder mit unseren Treffen, in neuen Räumen und zu neuen Zeiten: Wir freuen uns, Sie in Goldach im «Café Mühlegut» und in Rorschach in den Räumen von «pro senectute» bei einer Tasse Kaffee begrüssen zu dürfen:

TrostRäume Goldach
Daten Mi., 15.12.2021
Uhrzeit 09:30−10:30 Uhr
Ort: Café Mühlegut, Mühlegutstrasse 20, 9403 Goldach

TrostRäume Rorschach
Daten Mi., 24.11.2021/22.12.2021
Uhrzeit 14:30−15:30 Uhr
Ort: «pro senectute», Reitbahnstrasse 2, 9400 Rorschach

Unsere TrostRäume stehen Menschen jeglicher religiöser Prägung und Bindung offen – es ist keine Anmeldung erforderlich. Sie sind uns herzlich willkommen!“

Anna-Maria Frei-Braun, Kath. Seelsorgerin, Rorschach, 071/844 40 62, annamaria.frei@kkrr.ch
Vera Maria Rösch, Kath. Seelsorgerin, Goldach, 071 844 70 62, vera.roesch@kkrr.ch
Pius Helfenstein, Ev.-ref. Pfarrer, Rorschach, 071 844 54 14, pius.helfenstein@ref-rorschach.ch
Käthi Meier-Schwob, Ev.-ref. Pfarrerin, Goldach, 071/846 89 08, kaethi.meier-schwob@ref-goldach.ch




Kommentar hinterlassen zu "Heute ist wieder „TrostRaum“ in Rorschach"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*