HC GoRo Heimspieltag: 3 Siege & 2 Niederlagen

Mit zwei Niederlagen und drei Siegen konnten nicht alle angetretenen Mannschaften vor heimischem Publikum brillieren. Mitgefiebert und unterstützt hat dieses hingegen mit allen GoRo-Teams.

Zu Beginn dieses Heimspieltages traten die U16 Juniorinnen gegen die SG Fürstenland Hornets. Schon nach wenigen Minuten zeigte sich, dass es wahrscheinlich nicht gelingen würde, dem Ligaprimus aus Flawil ein Bein zu stellen. Letztendlich musste man sich deutlich mit 22:39 geschlagen geben.

Auch die erste Damenmannschaft kann sich gegen die SG Glattal/Limmattal nicht durchsetzen. Zu viele technische Fehler der GoRo Frauen machten es den Gegnerinnen leicht sich bereits nach 20 Minuten deutlich abzusetzen. So gingen diese mit einem 5-Tore Vorsprung in die Pause. Auch im zweiten Durchgang gelang es nicht, diesen Vorsprung zu verkürzen. So konnten die Gäste diese Partie letztlich mit 23:30 für sich entscheiden. Die Damen warten somit weiter auf die ersten Punkte in dieser Saison.

Weiter ging es mit den U14 Juniorinnen, die sich in dieser Saison lediglich den Leaderinnen aus Arbon geschlagen geben mussten. Diesen Lauf setzten die Mädels auch gegen den TV Appenzell, fort und entschieden die Partie mit 29:23 für sich.

Die Herren 1 empfingen den HC Neftenbach 1, um innerhalb von zwei Wochen nachzudoppeln und die nächsten zwei Punkte einzuspielen. Nachdem die GoRo Herren nach vier Minuten in Führung gingen gaben sie diese nicht mehr aus der Hand. Bis zur Pause konnten sie diesen Vorsprung sukzessive auf fünf Tore ausbauen. Nach einer zwischenzeitlichen Baisse, während der sich der Gegner bis auf ein Tor heranarbeitete, konnten die Gastgeber einen 27:25 Sieg erringen.

Die letzte Partie dieses Heimspieltages bestritten die Damen 2 gegen den LC Brühl Handball. Nach drei Siegen aus vier Spielen erfolgreich in die Saison gestartet, sollten die nächsten beiden Punkte erspielt werden. Bis Mitte der zweiten Halbzeit lagen sie dann auch immer in Führung. Den Gästen gelang jedoch in der 48. Minute der Ausgleich zum 19:19 und sie übernahmen sogar kurzzeitig die Führung. Fünf Minuten später erzielten die GoRo Frauen den Führungstreffer zum 21:20. Bis zum Schlusspfiff gaben sie diese Führung nicht mehr aus der Hand und bauten aus zum 25:22 Endstand.

(Text/Bilder: pd nb)




Kommentar hinterlassen zu "HC GoRo Heimspieltag: 3 Siege & 2 Niederlagen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*