Strandfestwochen heute Mittwoch mit „Lotta“

Lotta ist echt anders. Vier gestandene Musiker begeben sich auf eine Reise durch verschiedene Musikstile und spielen eigene Songs mit eigenen Texten, mal englisch, mal deutsch. Lotta ist mal lustig, mal nachdenklich, mal biografisch, mal skurril, selbstkritisch, mit einem Schuss Ironie und sie erzählt Geschichten. Lotta legt sich nicht fest oder lässt sich in ein Schema pressen. Denn Lotta macht, was sie will! Das macht ihr Spass und wenn das Publikum diesen Spass teilt, kommt es gut.

Lotta ist zum Zuhören, Tanzen, Mitsingen und Geniessen, also eine Konzert-Lotta, Einlage-Lotta, Open-Air-Lotta, Akustik-Lotta, Überraschungs-Lotta, Vorband-Lotta,  Kleinkunst-Lotta, Jubiläums-Lotta, Umrahmungs-Lotta und/oder Lotta für alle Fälle.

Warum heisst die Band „Lotta“? Lotta ist eigentlich die schwedische Kurzform des Vornamens Charlotte. Dieser beutet so viel wie „die kleine Tüchtige“. Die Band verdankt ihren Namen Rhyners Zwergpudeldame, welche die Bandmitglieder vor Probebeginn jeweils stürmisch begrüsst. (Text/Bilder: pd)

Und das bieten die Strandfestwochen heute ab 11.30 Uhr auch noch: Hafenbar, SUP Mietstation ab 16 Uhr und Sunset Yoga ab 19 Uhr. Und dann eben Lotta live ab 20 Uhr.