Tschechisch-mährische Blasmusik im Pavillon

Heute kommen ab 11 Uhr die Freunde klassischer Frühschoppenmusik im Pavillon voll auf ihre Rechnung. d’Seehofer sind angesagt. Insider wissen, was das heisst. Wenn das Wetter mitspielt wird das ziemlich hektisch da am Rorschacher Seeufer. „Der gemeinsame Besuch eines Treffens der besten Kapellen in Tschechien und die Begeisterung für die dargebotenen Vorträge waren ausschlaggebend für die Gründung einer Gruppe, die sich auf diese tschechisch-mährische Stilrichtung konzentriert. Ihren Namen widmet die Kapelle dem ehemaligen Wirt des Restaurants Seehof in Steinach, wo manche Probe fortgesetzt wurde und sich das Fachsimpeln bei Tee und Ovomaltine (oftmals fälschlicherweise als Bier und Kafi-fertig bezeichnet) meistens bis in die frühen Morgenstunden erstreckte“, heisst es auf der Homepage der Kapelle.

Foto: Hanspeter Balsiger