Stimmungsvolle Première im Industrie 36

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rorschach ist zurück auf der (Jazz-)Clublandschaft: Zwei Jahre nach Ende des Jazzclubs im Seerestaurant gibt es just in den Räumlichkeiten des ehemaligen „Club“ an der Industriestrasse ein Revival von Live-Musik und Events. Im nun „Industrie 36“ benannten Klub- und Konzertlokal, in dem im Mai der Jazzverein „gambrinus jazz plus“ schon die Fernsehproduktion Jazzfenster St. Gallen (www.jazzfenster.sg) aufzeichnete, kam es nun zur öffentlichen Première: Mit der hochkarätigen Conexión Cubana trat eine der angesagtesten Son-Formationen Kubas auf. Gegen 200 Besucher wollten sich die Chance nicht entgehen  lassen, wieder mal ein internationales Konzert zu geniessen. Und insbesondere die Latin-Community war entzückt, nach anderthalb Jahren endlich wieder nach Herzenslust öffentlich tanzen zu können. Vor und nach dem Konzert sorgten die beiden DJs Cigarro & Juanqui Jay mit ihrer feinen Salsa-Bachata-Kizomba-Selektion zusätzlich für eine authentische Latin-Ambiance.

Gemäss Andreas Müller, dem designierten Geschäftsführer von Industrie 36, sollen nach diesem geglückten Auftakt nun regelmässig Veranstaltungen in dieser Location mit ihrem unnachahmlichen Industriecharme stattfinden.  (Text/Bilder: Peter Hummel)

Next time:

Samstag, 9. Oktober, 19 Uhr: Oktoberfäscht mit Alpenräper Partyband und DJ Letz Fetz

Mittwoch, 10. November, 20 Uhr: Billy Cobham EU Group – Groove Master und Legende der amerikanischen Fusion-Jazz-Szene