Gemeinsam stärker: Gewerbevereine wollen fusionieren

Die Vorstände der Gewerbevereine Rorschach und Rorschacherberg beantragen ihren Mitgliedern, die zwei Vereine zu fusionieren. Über den Antrag stimmen die Mitglieder aufgrund der Corona-Pandemie schriftlich ab. «Die meisten unserer Mitglieder sind auch Mitglied im Gewerbe Rorschach», sagt André Eberhard, Präsident des Gewerbevereins Rorschacherberg und auch Rorschachs Gewerbepräsident Stefan Meier weiss, dass viele seiner Mitglieder auch im Rorschacherberg als Mitglied registriert sind. Darum und aufgrund der seit Jahren guten Zusammenarbeit soll die Vereinigung erfolgen.

Bereits haben sich 6 bisherige Vorstandsmitglieder bereit erklärt, im neuen Vorstand mitzuwirken. Drei aus Rorschach und drei aus Rorschacherberg. André Eberhard, der sich als Präsident zur Verfügung stellt freut sich: «Wir sind bereit, gestärkt in die Zukunft zu gehen. Mit dem neuen Vorstand fliessen die Erfahrungen beider Vereine in den neuen Verein ein».

Die leider noch andauernde Corona-Pandemie habe gezeigt, dass es gemeinsam besser gehe, ergänzt Stefan Meier. Er freut sich, dass mit dem neuen Verein Gewerbe Region Rorschach die Interessen der Gwerbler noch stärker vertreten werden können.

Da die Versammlungen nicht physisch stattfinden können plant der neue Vorstand ein Gründungsfest im Herbst 2021, sofern es die Bedingungen dann zulassen. (pd)