Im August noch auf Kellen – jetzt erneut Titel verteidigt

Am 19.08.20 wurde hier im Rorschacher Echo über den Sprintwettbewerb auf Kellen in Tübach berichtet. Am letzten Samstag hat nun Elias Muzek in Interlaken erfolgreich seinen Titel verteidigt. Marko Muzek nach nachstehenden Bericht dem Rorschacher Echo zugespielt. Mehr Infos findet man hier und hier.

„Am vergangenen Samstag haben die rund 390 schnellsten Athletinnen und Athleten im Alter von 10 bis 15 Jahren aus allen Kantonen um den begehrten Swiss Athletics Sprint Schweizermeistertitel auf der Höhematte in Interlaken gekämpft. Vor der Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau galt es die 60, resp. 80m pfeilschnell zu durchlaufen. Der LGB Bodensee Athlet Elias Muzek in der Kategorie U12/M11 war als schnellster St.Galler und gleichzeitig CH-Titelverteidiger am Start. Bereits im Vorlauf demonstrierte er mit 8.54s und 0.15s zum Zweitschnellsten, was der Bewerb zu erwarten gibt. Mit Reduzierung auf die 18 Schnellsten ging es in den Halbfinal. Da nur die Seriensieger und drei Zeitschnellsten für den Final qualifiziert würden, wusste der junge Athlet welche Aufgabe vor ihm stand. Trotz Regen schoss der junge Athlet regelrecht aus den Startpflöcken, liess seine Serie hinter sich und überquerte die Ziellinie nach nur 8.31s. Mit dieser Zeit unterbot er seine kürzlich aufgestellte PB um 0.2s und liess einen Abstand von 0.29s zur Konkurrenz. Diese Leistung setze auch eine SB bei der U12. Nach der Pflicht sollte die Kür folgen und der Finallauf der sechs Schnellsten stand an. Ein voreiliger Mitbewerber, welcher einen Fehlstart provozierte, erforderte einen zweiten Startanlauf, bevor die jungen Sprintathleten zum letzten Mal an diesem Tag die 60m absolvieren konnten. Dass nun jeder gewinnen wollte war klar, doch der Favorit konnte sich erneut deutlich absetzen und sprintete die Distanz in einer Superzeit von 8.29s. Mit diesem Exploit pulverisierte er nicht nur seine gerade mal zwei Stunden alte PB, sondern kürte sich erneut zum Swiss Athletics Sprintmeister 2020.“ (Text/Bilder: pd)




Kommentar hinterlassen zu "Im August noch auf Kellen – jetzt erneut Titel verteidigt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*