Und hier noch ein Matchbericht zum FC RG 17-Sieg

Vorerst aber das Video von Raphael Pöder mit den drei Treffern des FC RG 17:

Der FC Altstätten verliert das Auswärtsspiel beim FC Rorschach-Goldach knapp mit 3:2 und wartet weiterhin auf die ersten Punkte in der neuen 2. Liga regional Saison.

Dabei war es ein Start nach Mass für die Gäste. Bereits in der 6. Spielminute hiess es nach einem Foulspiel im Strafraum der Hausherren, Elfmeter für den FC Altstätten. Kevin Steiger markierte zur grossen Freude der mitgereisten Fans das 0:1 für sein Team. Die Freude sollte allerdings nicht lange anhalten, denn nur 6 Minuten später pfiff der Unparteiische auf der gegenüberliegenden Seite nach abermaligen Foulspiel im Strafraum Penalty für den FC Rorschach-Goldach. Patrice Baumann trat an und glich zum frühen 1:1 aus.

Im ersten Durchgang war es eine recht ausgeglichene Partie, wo beide Mannschaften bemüht waren, den nächsten Treffer zur Führung zu erzielen. Gegen Ende der ersten Halbzeit war es dann soweit. Morina Abnor netzte in der 38. Minute nach einer schönen Einzelaktion zur 2:1 Führung für seinen FC Rorschach-Goldach ein, was zugleich auch der Pausenstand bedeutete.

Nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit hatten die Gäste aus Altstätten in der 47. Minute eine riesen Möglichkeit zum Ausgleich im Spiel. Der Ball war quasi schon auf der Torlinie, doch Göldi verpasste knapp das Runde ins Eckige zu drücken. Rorschach-Goldach machte es nach einer knappen Viertestunde Spielzeit im zweiten Durchgang besser. Nach einem Assist von Rico Meister versenkte Oliver Baumann in der 58. Minute den Ball zum 3:1 im Tor der Gäste. Ein bitterer Rückschlag für die Altstätter, die bislang eine ordentliche Leistung im Spiel zeigten.

Beide Teams waren weiter bemüht und es ergab sich auch die eine oder andere Torchance auf beiden Seiten. In der 77. Minute keimte dann nochmals Hoffnung für die Gäste auf, als erneut Kevin Steiger traf und den 3:2 Anschlusstreffer notierte. Ging da ev. doch noch was? In der Schlussphase des Spiels hatten die Gäste noch zwei weitere Möglichkeiten zum Ausgleich, die aber ungenutzt blieben. Auch Rorschach-Goldach hatte durch Acklin noch eine Möglichkeit den Sack endgültig zuzumachen, doch auch aus der Möglichkeit wurde nichts.

Tore sahen die Fans keine mehr und somit endete das Spiel mit 3:2 für den FC Rorschach-Goldach, die sich durch diesen Sieg im vorderen Tabellendrittel manifestieren konnten. Für den FC Altstätten hingegen ist es bislang eine komplett verkorkste Saison. Sie liegen noch immer mit 0 Punkten an letzter Stelle in der Tabelle und warten weiter auf die ersten heiss ersehnten Punkte in der neuen Saison. Sie müssen definitiv noch einen Zahn zulegen, um nicht frühzeitig in starke Bedrängnis zu kommen. (Text: pd sportjack.ch)