Hafenplatz noch grüner und erst noch mit Boccia

Das muss man Michèle und Kim neidlos anerkennen: Was die beiden jungen Frauen da auf dem Hafenplatz in kürzester Zeit auf die Beine stellten verdient Respekt. Und das Projekt Zelt-Werk gedeiht prächtig. Heute waren da plötzlich neue Sitzgelegenheiten zu finden, die die Firma Engesser Gartenbau aus Untereggen aufstellte. Und auch Fitzi Gartenbau Rorschacherberg hat noch dazu beigetragen, dass das Ambiente im Zelt etwas grüner wird. Wunderbar. Zusätzlich aufgesprungen ist auch der hiesige Bocciaclub Feldmühle-Primavera. Er hat über dieses Wochenende eine provisorische Bocciabahn aufgestellt und bedient auch noch einen kleinen Verpflegungsstand. So kommt Leben in den Rorschacher Hafen. Chapeau!!