Es brannte in einem leerstehenden Haus

Hier noch wie angekündigt die Medienmitteilung der Kantonspolizei St.Gallen zum gestrigen Feuerwehreinsatz.

Am Samstag (08.02.2020), um 16 Uhr, ist es an der Feuerwehrstrasse zu einem Brand in einem leerstehenden Mehrfamilienhaus gekommen. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden.  Eine Auskunftsperson meldete der Kantonalen Notrufzentrale St. Gallen, dass Rauch aus einem Fenster aufsteigt. Die ausgerückte Feuerwehr konnte den Brand im Erdgeschoss des Abbruchobjektes schnell löschen. Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen wurde zur Klärung der Brandursache aufgeboten. Es wurde niemand verletzt. Nebst Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen stand auch die Feuerwehr Rorschach-Rorschacherberg im Einsatz. Zur Sicherheit wurde ein Rettungswagen aufgeboten. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren hundert Franken. (Text/Bilder: pd kapo.sg)