Ab Samstag heisst es wieder: «Mach mit mir Musik!»

Vom 7. bis 21. September 2019 werden an ausgesuchten öffentlichen Plätzen in Rorschach wieder Klaviere aufgestellt. Gestaltet von verschiedenen KünstlerInnen, laden die Pianos ein, damit Musik zu machen. Die Klaviere stehen an der Seepromenade (Hafenplatz), im Stadtzentrum (am Marktplatz) sowie auf der Aussichtsplattform beim Lift am Hauptbahnhof und dürfen von morgens bis abends alleine oder gemeinsam mit anderen bespielt werden. Neu dazu kommt dieses Jahr das Piano im Park Schloss Wartegg im Rorschacherberg.

Idee und Ziele

Die einzigartigen öffentlichen Plätze und die kulturelle Vielfalt in Rorschach sind regional bekannt. Für diese Besonderheiten eröffnen die InitiantInnen neue, niederschwellige Zugänge: Die Menschen sollen ihre gewohnte Umgebung mit anderen Augen und Ohren erleben und gleichzeitig selber beleben. Die PIANOS AM SEE schaffen faszinierende Orte der Musik und  bringen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen zusammen.

Das Konzept wurde in Anlehnung an das Projekt „Play me I’m yours“ von Luke Jerram entwickelt. 2018 haben wir es in Rorschach initiiert und die regionale Bevölkerung und Gäste zu diesem einzigartigen Zusammenspiel eingeladen. 2019 setzen wir uns für die Verstetigung des Projektes ein, erweitern unsere Kerngruppe und die Standorte.

Organisation und Netzwerk

  • Die „IG Stadt am See“ bildet die Trägerschaft und initiiert die PIANOS AM SEE zusammen mit engagierten Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen und Institutionen.
  • Dank dem ausserordentlichen Engagement der Kerngruppe und zahlreichen weiteren freiwilligen Engagierten, steht ein starkes Netzwerk für die Umsetzung zur Verfügung.  Insbesondere die tägliche Betreuung der Pianos benötigt leidenschaftliche Beteiligung.
  • Damit die PIANOS AM SEE zu einem festen Bestandteil im Rorschacher Kulturzyklus werden können, sind wir auch auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Sämtliche Einnahmen kommen vollumfänglich dem Projekt zu Gute.

Gestaltung

Vier Klaviere stehen schon parat und bekommen aktuell ihr neues „Kleid“. Nach der öffentlichen Ausschreibung haben wir vier Projektideen aus der Region für die Gestaltung der diesjährigen PIANOS AM SEE ausgewählt. Eingereicht wurden sie von der Gruppe „Integrationsmassnahmen des HPV Rorschach“, Roland Büchler (Bildermacher Gleis 2 Rorschach), Leandra Fischer & Sina Heim (Abgängerinnen des gestalterischen Vorkurses bzw. angehende Studentinnen im Bereich Kunst, Vermittlung und Grafik, Goldach und Tübach), sowie Michèle Thür-Federer (Grafikerin, Rorschach).

Um während den zwei Projektwochen attraktive Fixpunkte für BesucherInnen anzubieten, wurde zusammen mit der lokalen Musikschule, Musikvereinen und Interessierten ein  Programm zusammengestellt. Spontanes Klavierspiel und Jam Sessions sind täglich möglich. (pd)