Liselotte Behrendt-Willach & ihr Buch im „WörterSpiel“

Mit der Wiedererrichtung des Gutshauses Merberich schuf sich Familie Behrendt ein Heim, das, durch die Zeiten begleitend, ihr zu einem nicht mehr wegzudenkenden Bestandteil ihres Lebens wurde. Die liebevolle und detailreiche Restaurierung liess die Familie zusammenrücken, um gemeinsam die Schönheit zu geniessen, die die Zusammenführung von Altem und Neuem mit sich brachte. Begleitet wird das Leben der Autorin von der Geschichte und den Klängen einer Glasharfe, deren sphärische Musik  in andere Welten einlädt. So führte dieses fast vergessene Instrument Liselotte Behrendt-Willach ins Amerika der 80er-Jahre, wo sie am 1. Glass Music Festival teilnahm, was ihr tiefe Einblicke in historische und persönliche Ereignisse brachte. In „Melodie in der Zeit“ nimmt die Autorin die Leser auf eine gleichermassen historische wie musikalische Reise mit.

Liselotte Behrendt-Willach, geb. 1940, wohnt in Rorschacherberg und hegte von klein auf den Wunsch, ein Buch zu schreiben. Mit der Veröffentlichung geht die Biologin auf Ereignisse und Erinnerungen aus einem spannenden, vielfältigen und ereignisreichen Leben ein. Im nachstehenden Vorwort kommt sie gleich persönlich zu Wort:

Mit Begeisterung übernahm Liselotte Behrendt-Willach das Instrument mit den mundgeblasenen Gläsern ihres Onkels.

Ihr Buch ist in der Buchhandlung „WöterSpiel“ an der Signalstrasse in Rorschach zu kaufen.




Kommentar hinterlassen zu "Liselotte Behrendt-Willach & ihr Buch im „WörterSpiel“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*