Auffahrunfall auf der Autobahn in Rorschacherberg

Am Sonntagvormittag (28.04.2019), kurz nach 9:25 Uhr, ist es auf der Autobahn A1 zu einer Auffahrkollision zwischen dem Auto eines 50-jährigen Mannes und dem Auto eines 68-jährigen Mannes gekommen. Der 68-jährige Autofahrer sowie seine 64-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt.

Ein 50-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto von St.Gallen Richtung Rheineck. Dabei prallte es ins Auto eines 68-jährigen Mannes, welches vor ihm fuhr. Aufgrund des Aufpralls verlor der 68-Jährige die Kontrolle über sein Auto, welches gegen die Mittelleitplanke schleuderte. Das Auto wurde abgewiesen und kam auf dem Normalfahrstreifen zum Stillstand. Der 68-Jährige sowie seine 64-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. An den Autos entstand Sachschaden von rund 19’000 Franken. Für die Unfallaufnahme wurde der Normalfahrstreifen für über eine Stunde gesperrt. (Text/Bilder: pd/kapo.sg)