Seit 125 Jahren im Einsatz für die Menschlichkeit

Seit 125 Jahren unterstützt das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton St.Gallen, als älteste und grösste humanitäre Organisation, bedürftige und sozial benachteiligte Menschen in unserem Kanton. Das Jubiläumsjahr bietet der Bevölkerung die Möglichkeit, die Arbeit und die Gesichter hinter dem SRK Kanton St.Gallen kennen zu lernen.

Es kann Jeden treffen. Ein Unfall, eine Krankheit, finanzielle Schwierigkeiten oder eine andere Notsituation erfordern oft Unterstützung und Entlastung. Das Rote Kreuz setzt sich für jene Menschen ein, deren Leben, Würde und Gesundheit gefährdet sind. 16’500 Menschen im Kanton nutzten im letzten Jahr die Unterstützungsangebote und Dienstleistungen des SRK Kanton St.Gallen. Dabei kann die Organisation nebst dem Einsatz der Mitarbeitenden auch auf die Mithilfe von 500 Freiwilligen setzen. Mit den Jubiläumsaktivitäten wie beispielsweise «SRK auf Tour» werden Mitarbeitende und Freiwillige an verschiedenen Standorten im gesamten Kanton präsent sein, und der Bevölkerung ihre Arbeit präsentieren.

Unterstützung und Entlastung

Das SRK Kanton St.Gallen den Rotkreuz-Fahrdienst, dessen Aufgabe es ist, kranke, betagte oder beeinträchtigte Menschen von Freiwilligen zum Arzt, in die Therapie oder in die Kur zu fahren. Für Sicherheit und Selbständigkeit in den eigenen vier Wänden sorgt der Rotkreuz-Notruf. In einem Notfall kann der Notrufbenutzende mittels Knopfdruck Kontakt mit der Alarmzentrale aufnehmen. Ist eine Familie von einer akuten Notsituation betroffen und benötigt zusätzliche Betreuung, kommt die „Kinderbetreuung zu Hause“ zum Einsatz. Bei der Info- und Beratungsstelle können sich Menschen in schwierigen Situationen kostenlos beraten lassen. Ein weiterer wichtiger Eckpfeiler des SRK Kanton St. Gallen ist die Bildung. Jeweils im Herbst erscheint das Bildungsprogramm mit Lehrgängen und Weiterbildungen zu den Themen Pflege, Betreuung und Gesundheit im Alltag. Die Gravita SRK bietet traumatisierten Flüchtlingen und Asylsuchenden ein hochspezialisiertes Therapiezentrum. Auch die Jugend ist Teil des SRK. Freiwillige des Jugendrotkreuz Kanton St.Gallen engagieren sich mit verschiedenen Projekten im Bereich Migration und Integration. Mit diversen Aktionen wie beispielsweise 2xWeihnachten oder dem Fest der Kulturen leistet das SRK einen wichtigen Beitrag im Bereich der sozialen Integration und betreibt einen Secondhand-Laden in Rorschach (Denner-Durchgang).

Das SRK auf Tour macht am Samstag, 21. September, Halt in Rorschach. Infos über alle Jubiläumsaktivitäten findet man hier. (Text: pd/Bild: Geri Kirschker)