PeLago auf Sanierungsprojekt vorbereitet

Die Neuorganisation im PeLago ist gemäss Detailplanung zum Sanierungs- und Bauprojekt ist weit fortgeschritten. Kürzlich begrüssten Beat Hirs, Verwaltungsratspräsident, Ingrid Markart, Geschäftsleiterin, zusammen mit Stefan Räbsamen und Roger Kast (Projektleiter), beide RLC Architekten AG Rheineck, rund 70 Gäste zur zweiten Informationsveranstaltung zum Bauprojekt im PeLago. Es war der letzte grössere Anlass im Haus für die nächsten zwei Jahre.

Hirs betonte die grossen Herausforderungen von Sanierung und Bau während laufendem Betrieb. Alle Beteiligten würden darin belastet und stark gefordert werden. Umso wichtiger seien die bisher reibungslos verlaufene Kooperation, Planung und hohe Flexibilität aller. Die Informationskanäle seien einzuhalten: Anliegen betreffend Strategie: Beat Hirs, Betrieb: Ingrid Markart, Bau: Roger Kast.

Kast zeigte die wesentlichen Projektziele auf: Modernisierung, Prozessoptimierung, Erneuerung Infrastrukturanlagen, Umsetzung Demenzkonzept, Demenzgarten. Bau und Betrieb würden konsequent getrennt, trotz geschossübergreifenden Massnahmen. Erste Etappe bildeten die Untergeschosse und das Parterre, gefolgt von Dach und 4. Obergeschoss. Nacheinander würden die Etagen von oben nach unten bearbeitet, bis im Sommer 2020 der Demenzgarten als letzte Etappe realisierte werde. Die Eingriffe seien von unterschiedlichem Ausmass, am stärksten im ersten Untergeschoss (Küche, Lingerie, Funktionsräume), Parterre (Empfang, Verwaltung, Restaurant) und ersten Obergeschoss (Pflegewohngruppe für schwer an Demenz erkrankte Menschen mit direktem Gartenzugang).

«Im Ergebnis waren sich alle einig, dass solide vorbereitet wurde. Wir geniessen das Vertrauen der Anwesenden und werden unser Bestes geben. Den Bedenken wegen Baulärm begegnen wir mit erhöhten Personalressourcen in der Aktivierung. Die Menschen sollen organisiert und behütet das Haus verlassen können. Wichtig sind auch die eingeschränkten Zeiten für lärmintensive Arbeiten. Aus Sicherheitsgründen sind Absperrungen ausnahmslos einzuhalten», weiss Markart. «Bei Wurst- und Salatbuffet sind wir nochmals gemütlich zusammengesessen. Wir sind bereit!», ist Markart überzeugt.

Das Beitragsbild zeigt v.l.n.r. B. Hirs (Verwaltungsratspräsident), I. Markart (Heimleiterin), R. Kast und S. Räbsamen (beide RLC Architekten AG Rheineck). (Text/Bild: pd)