Die neusten Infos aus dem Rorschacher Rathaus

Soeben von der Stadtkanzlei verschickt. Hier im Wortlaut:

Sanierung Marktplatz

Die Umbauarbeiten beim Coop sind in der Zwischenzeit fertiggestellt und es fehlt dort nur noch der Einbau des Deckbelages entlang der Nordfassade. In Zusammenarbeit mit dem Landschaftsarchitekten Martin Klauser, Rorschach, wurde durch die Wälli AG Ingenieure, Arbon, die Gestaltung für die Sanierung des Marktplatzes, Abschnitt Kronenstrasse bis Ankerstrasse, ausgearbeitet.

Um ein einheitliches Erscheinungsbild des Stadtzentrums zu erzielen und in Zusammenhang mit den Deckbelagsarbeiten beim Coop sieht das erarbeitete Projekt vor, im Abschnitt Kronenstrasse bis Ankerstrasse einen neuen Deckbelag von Fassade zu Fassade einzubringen. Entlang der Nordfassade Coop werden die drei gefällten Bäume durch die gleiche Anzahl Bäume, an leicht verschobenen Standorten, ersetzt. Der an der Westseite gefällte Baum wird durch eine Bauminsel ersetzt. Als Beleuchtungskörper wird die bewährte Seeuferleuchte, die bereits auf dem Trischliplatz zur Anwendung kam, gestellt.

Es ist beabsichtigt, diesen Frühling den ausstehenden Deckbelag beim Trischliplatz bis zur Ankerstrasse und auf der Kronenstrasse, Abschnitt Kirchstrasse bis Hauptstrasse, einzubauen.

Das Strassenbauprojekt wird in den nächsten Tagen öffentlich aufgelegt.

Sanierung Löwengartenstrasse

Die Löwengartenstrasse muss im Zusammenhang mit der Überbauung Löwengarten saniert werden. Neben einer umfassenden Instandstellung der Werke bietet sich in diesem Zusammenhang auch die Chance, den Strassenraum neu zu gestalten und den funktionalen Anforderungen entsprechend auszubilden.

Die Bürgerversammlung vom 27. März 2018 verpflichtete sich zu einem Gesamtkredit über Fr. 750’000.– für die Sanierung der Löwengartenstrasse. Das von der RKL Emch+Berger Ingenieurbüro AG, Altenrhein, ausgearbeitete Projekt wurde mit den Eigentümern im direkten Umfeld besprochen. Das Projekt wurde durchwegs positiv beurteilt. Kritische Einwände wurden geprüft und flossen nach Möglichkeit in das Projekt ein.

Das Strassenbauprojekt wird in den nächsten Tagen öffentlich aufgelegt. Die Linienführung ist während der Auflage des Projekts im Gelände abgesteckt.

Der Stadtrat hat ausserdem

  • Kenntnis genommen von der Kündigung von Larissa de Dios, Mitarbeiterin Schulverwaltung, per Ende Juli 2019. Diese Arbeitsstelle kann durch einen internen Stellenwechsel von Angélique Deubelbeiss, derzeit Mitarbeiterin Frontoffice, wieder besetzt werden.

Baubewilligungen erteilt

  • Uze AG, Uzwil, für verschiedene Projektänderungen in Bezug auf Grundrisseinteilung, Gebäudehöhe und Umgebungsgestaltung an der St. Gallerstrasse 41 – 51 bzw. Löwengartenstrasse 18 – 40;
  • ALDI SUISSE AG, Schwarzenbach, für Einbau Aldi-Filiale mit Gas-Rückkühler auf Dach an der St. Gallerstrasse 43;
  • Armin Bürge AG, Schwarzenbach, für Projektänderung neue Abgasanlage an Westfassade und neues Feuerungsaggregat Gas zu Umbau MFH mit Dachausbau, Einbau Dachgauben und Heizungssanierung an der Industriestrasse 32;
  • ECOREAL, Zürich, für Projektänderung neuer Balkon 1. OG West und Umgestaltung Anbau Nordwest mit Dachterrassen zu Umbau Gesundheitszentrum in 6 Wohnungen mit Treppen- und Liftanbau Nordwest sowie Dachausbau an der Kirchstrasse 26;
  • Kanton St. Gallen, für Errichtung Zweiradunterstand Ost an der Seminarstrasse 27;
  • Lili Specker, Rorschach, für Erstellung Luft-Wasser-Wärmepumpe an Ostfassade an der Eisenbahnstrasse 17. (pd Sk)