Ein markanter grüner Fleck im Stadtbild verschwindet

Man wusste es schon seit längerer Zeit, dass die kleine grüne Oase südlich der St. Galler-Linie zwischen Signal- und Industriestrasse den Bauarbeiten rund um den neuen Stadtbahnhof zum Opfer fallen wird. Heute Morgen haben Fachleute mit dem Abholzen begonnen. Bis vor gut 10 Jahren wurde dieser grüne Fleck von einer Frau gehegt und gepflegt und noch früher hiess es, dass hier der schönste Garten der Stadt beheimatet ist. Das ist spätestens heute Geschichte. Weitere Bilder folgen im Verlauf des Nachmittags und morgen.

Auch noch zu tun hatte die Polizei, da der an und für sich gesperrte Parkplatz in diesem Bereich voll mit Autos besetzt war. Die Intervention war insofern erfolgreich, da nach einiger Verzögerung dann wirklich die Autos um parkiert wurden.




Kommentar hinterlassen zu "Ein markanter grüner Fleck im Stadtbild verschwindet"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*