Eine tierisch faszinierende Reise durch Südafrika

National-Geographic-Fotograf Dirk Bleyer nimmt sein Publikum am Sonntag, 9. Dezember, ab 16 Uhr mit auf eine tierisch faszinierende Reise durchs wilde Südafrika. Und das alles sozusagen vor der Hautüre. Die Live-Multimediareportage findet im Carmen Würth Saal in Rorschach statt.

Highways, Staubpisten und verborgene Elefantenpfade führen ihn hinaus zu subtropischen Stränden an der Garden Route, ins wilde Buschland der Karoo und zu ursprünglichen Dörfern an der Wild Coast und in den Drakensbergen.

Bewaffnet mit Foto- und Filmkamera sowie jeder Menge Neugier durchforstet Bleyer mit einem Team von drei Kameraleuten die Nationalparks nach den Naturschätzen Südafrikas. Teilweise erhielten sie Genehmigungen, die bisher nur der BBC gewährt worden waren. Damit gelangen ihnen spektakuläre Aufnahmen von Tieren, die nicht nur dem Fotografen manchmal näher kamen, als ihm lieb war. Bleyers multimedialer mit Filmsequenzen, witzigen Originaltönen und eigens zur Show komponierter Musik steht ganz im Zeichen perfekter Unterhaltungskunst und den skurrilen Beziehungen zwischen Mensch und Tier. So erfährt man, was Erdmännchen gegen neue Autos haben oder ob Nilpferde fernsehen sollten oder nicht …

Würth Haus Rorschach ist Rorschacher Echo-Partner.