Die neue Art der Weindegustation

Unsere fünf Sinne sind unersetzlich,wenn wir Weine degustieren. Doch was passiert, wenn einer der fünf Sinne ausfällt? Beim diesjährigen ArtVino laden die Initianten nebst der Degustation zu einer Weinprobe der besonderen Art ein. Die Blindprobe wird von Sommelière Christina Hilker angeleitet und findet im Dunkelzelt von obvita, dem Ostschweizer Blindenfürsorgeverein, statt. Für den perfekten Genuss wird ArtVino von den Partnern Roman Rutishauser, Martin Wolfer, Matthias Kündig, Fabian Füger, Christoph Schmid, Elisabeth Federer und Marcel Herzog unterstützt.

Den ausführlichen Flyer findet man hier. Würth Haus Rorschach ist Rorschacher Echo-Partner.