„Secondhand mit Herz“ feiert den 40. Geburtstag

Wer heute in Rorschach durch die Denner-Passage geht merkt es sofort. Der Rotkreuz-Laden feiert seinen vierzigsten Geburtstag und hat zu einer kleinen Feier eingeladen. Christian Rupp als Geschäftsführer des Schweizerischen Roten Kreuz im Kanton St. Gallen durfte unter anderen auch Martin Hofmann (rechts) begrüssen, der vor 40 Jahren mit seiner Frau das erste Rotkreuz-Lädeli in Rorschach eröffnete. „Damals waren wir im alten Casino (heute Kolumbanszentrum) in 4. Stock untergebracht, zügelten dann ins alte Giger-Haus (jetzt Raiffeisenbank) und dann in die Denner-Passage“, erinnert er sich gerne zurück.

Judith Sturzenegger (links) und Astrid Gallusser freuen sich heute auf regen Besuch im Rotkreuz-Laden in der Denner-Passage.

Am heutigen Freitag feiert das aktuelle Ladenteam das 40-jährige Bestehen des Rotkreuz-Ladens Rorschach. Es wird ein spezieller Ladentag sein. Am Glücksrad können Lose gewonnen werden, mit denen aus einer grossen Vielfalt verschiedenster Artikel im Wert von 4 Franken etwas ausgesucht werden kann. Der Rotkreuz-Laden ist seit seiner Gründung vor 40 Jahren zu einer wichtigen Institution für Menschen geworden, welche in bescheidenen Verhältnissen leben. Aber auch jene, die nach Kuriositäten suchen, finden immer wieder Trouvaillen. Für nicht wenige BesucherInnen ist der Laden zudem ein Kontaktort, eine Möglichkeit über Alltägliches und über kleinere und grössere Sorgen zu sprechen. Heute ist der Rotkreuz-Laden bis 17.30 Uhr geöffnet.