1 Kommentar zu "Jazzclub ist ins Konzertjahr 2018 gestartet"

  1. „Way back home“ – Ganz grosse Leistung. Spielfreude, eingespieltes Team. Bass und Schlagzeug rollen präzis miteinander, Pino mit zwei sehr schönen Soli. Unglaublich druckvolle, sichere mutige Posaune – Platz immer genutzt, Sax fast virtuos über eine riesige Bandbreite. E-Piano und vor allem am Synthi ganz grosser Genuss, Spielfreude pur. Gitarre schlicht nur ein „wow“, zwischendurch auch Platz zur Improvisation oder im Gegenspiel zum Bass, sicher, leicht – grosse Verbeugung. „All Blues“ von Miles Davis wie auch andere Stücke hammermässig arrangiert. Was will man mehr und das vor der einigen Haustüre. Die noch junge Band hat die Bühne im Jazzkeller des Seereataurant mehr als verdient.

Kommentare sind deaktiviert.