Eisarena & FondueAlp starten in die letzten 2 Wochen

Das Rorschacher Echo hat die Initianten der Eisarena nach einem ersten Fazit gefragt und diese Antwort erhalten: „Die letzten vier Wochen haben gezeigt, dass die Eisarena ein grosses Bedürfnis ist. So verzeichnen wir rekordverdächtig viele Eintritte und Reservationen von Schulen und Institutionen. Weitaus mehr Schulklassen über die Region hinaus haben für ganze Morgen das Eisfeld reserviert. Zudem kommen nun auch nachmittags viele Schulklassen aus Arbon, Horn oder dem Rheintal hinzu, was wir so noch nie hatten. Von vielen Gästen hören wir , dass sie sich zum ersten Mal aufs Eis wagen würden und andere, die vor neun Jahren mit dem „ Nuggi“ erstmals hier waren, spielen heute Eishockey. Ganz oft bitten uns Gäste, die Eisarena weiterzuführen, wäre dies doch eine grosse Bereicherung für Alle.“ Die hier gezeigten Bilder wurden während den letzten vier Wochen aufgenommen.

Newsletter abonnieren

Bitte wähle, ob Du über jeden neuen Beitrag sofort oder lieber jeden Morgen gegen 9 Uhr eine Zusammenfassung der neusten Beiträge erhalten möchtest.
Liste(n) auswählen:




Kommentar hinterlassen zu "Eisarena & FondueAlp starten in die letzten 2 Wochen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*