Fussgänger angefahren – Zeugenaufruf der Kapo

Gestern Donnerstag (28.10.2021), kurz vor 13:50 Uhr, hat eine unbekannte Person in einem Auto mutmasslich einen 29-jährigen Mann auf einem Fussgängerstreifen angefahren. Anschliessend habe sich der/die Autofahrer/-in von der Unfallstelle entfernt ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen und den Fahrer eines bordeaux roten Toyota SUV mit St.Galler Kontrollschild.

Ein 29-jähriger Mann war mit einer 24-jährigen Frau zusammen zu Fuss vom Bahnhof Rorschach auf der Promenadenstrasse unterwegs. Auf der Promenadenstrasse überquerten sie anschliessend einen Fussgängerstreifen. Eine unbekannte Person habe sein/ihr Auto vor dem Fussgängerstreifen zuerst angehalten, um die beiden Personen passieren zu lassen. Anschliessend habe die Person ihr/sein Auto plötzlich beschleunigt. Dabei kollidierte das Auto mit dem 29-jährigen Mann. Er wurde dabei verletzt. Die unbekannte Person sei anschliessend vom Unfallort davon gefahren, ohne sich um den Verletzen zu kümmern. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Spital. Bei dem gesuchten Auto handelt es sich um einen bordeaux roten Toyota SUV mit St.Galler Kontrollschild.

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet den/die unbekannte/-n Autofahrer/-in, Personen die Angaben zu ihm/ihr machen können und Zeugen des Unfalls sich mit dem Polizeistützpunkt Thal, 058 229 80 00, in Verbindung zu setzen. (Text/Bild: pd kapo.sg)