Erster Heimspieltag für den HC Goldach-Rorschach

Vergangenen Samstag kämpften vier Mannschaften des HC Goldach-Rorschach vor heimischem Publikum um die ersten Punkte in der noch jungen Saison 21/22.  Angefangen mit den Juniorinnen der U14, die den HC Rheintal empfingen. Sie sicherten sich, mit einem überdeutlichen 25:5, die nächsten zwei Punkte. Dies, nachdem sie vor Wochenfrist bereits gegen die SG Lakers Espoirs aus Romanshorn einen 10:24 Sieg einfuhren.

Ab 14:00 Uhr traten die U15 Junioren (Beitragsbild) gegen die SG Otmar Bruggen an. Nach einem ausgeglichenen Spiel, bei dem es keiner der beiden Mannschaften gelang, sich mit mehr als drei Toren abzusetzen, teilten sie sich die zwei Punkte beim 14:14 Endstand.

Ab 15:30 Uhr konnten auch die FU16 Mädels ihren ersten Sieg einfahren. Nach einem Halbzeitstand von 12:3 gegen die SG Fürstenland Futuro aus Flawil beendeten sie das Spiel mit 26:11.

Den Abschluss dieses ersten Heimspieltages machten die Herren 2, die ab 17:15 den TV Herisau 1 zu Gast hatten. Nachdem sie sich auswärts gegen die zweite Mannschaft aus Herisau vor einer Woche im Regio-Cup deutlich mit 17:23 durchsetzen konnten, gelang ihnen das am Samstag nicht. Sie mussten sich mit 18:40 deutlich geschlagen geben.

Wichtige Information:
Bis anhin galt für Zuschauer bei den Spielen der HC GoRo-Mannschaften Maskenpflicht. Mit den neuen Massnahmen des BAG gilt ab dem heutigen Montag, 13.09.2021, die 3-G Regel. Ausnahmslos alle Personen ab 16 Jahren, die sich bei Spielen in der Halle aufhalten, müssen das Zertifikat vorweisen, welches bestätigt, dass sie entweder genesen, getestet oder geimpft sind. (Text/Bilder pd hcgoro nb)




Kommentar hinterlassen zu "Erster Heimspieltag für den HC Goldach-Rorschach"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*