Informationen aus dem Rorschacher Rathaus

Die Stadtkanzlei Rorschach hat gestern nach nachstehende Medienmitteilung verschickt:

Mitwirkungsverfahren Arealentwicklung Dufourstrasse Ost / Stadtbahnhof Süd
Vom 4. Juni 2021 bis zum 2. Juli 2021 wurde die Arealentwicklung Dufourstrasse Ost / Stadtbahnhof Süd gemäss den kantonalen und eidgenössischen Bestimmungen dem öffentlichen Mitwirkungsverfahren unterstellt. Während dieser Frist sind bei der Stadt insgesamt vier Beiträge eingegangen.

Der Stadtrat durfte dabei feststellen, dass das Projekt im Grundsatz, mit einer Ausnahme, von allen unterstützt wird und der Rat von einer breiten Zustimmung ausgehen darf. Viele Punkte der einzelnen Stellungnahmen sind im Sondernutzungsplan bereits berücksichtigt oder betreffen Planungen, die sich nicht im umgrenzten Geltungsbereich des Sondernutzungsplans befinden. Der Stadtrat hat aufgrund der Eingaben jedoch beschlossen, dass die besonderen Vorschriften um die abschliessbare Velostation zu ergänzen und im Sondernutzungsplan als Festlegung einzutragen sind.

Erneuerung Wasserleitung Mariabergstrasse
Die Wasserleitung in der Mariabergstrasse, zwischen der Promenadenstrasse und der Haldenstrasse, ist über 50 Jahre alt und muss ersetzt werden. Dieser Leitungsabschnitt ist stark von Korrosion betroffen und musste bereits mehrfach repariert werden. Mitte August starten nun die Erneuerungsarbeiten und dauern voraussichtlich bis Ende September 2021. Die Arbeiten sind im Budget 2021, welches die Bürgerschaft anlässlich der Urnenabstimmung vom April 2021 verabschiedete, berücksichtigt.

An seiner letzten Sitzung konnte der Stadtrat die Tiefbauarbeiten an die Kluser Oberriet AG, Rorschach, und die Leitungsbauarbeiten an die MB Sanitär Heizung AG, Rorschacherberg, vergeben.

Sondernutzungsplan «Washingtonstrasse»
Im Frühjahr 2021 wurde die Entwicklung eines Teilareals an der Washingtonstrasse gemäss den kantonalen und eidgenössischen Bestimmungen dem öffentlichen Mitwirkungsverfahren unterstellt. Während dieser Frist sind bei der Stadt keine Beiträge eingegangen. Der Stadtrat hat daher den Sondernutzungsplan «Washingtonstrasse» während der Zeit vom 2. Juli bis 2. August 2021 öffentlich aufgelegt. Dagegen wurden keine Einsprachen erhoben. Der Planerlass konnte daher dem Kanton zur oberbehördlichen Genehmigung eingereicht werden.

Sanierung ehemaliger Pistolenstand Ebnet
Auf dem Grundstück Nr. 130 in der Gemeinde Rorschacherberg befindet sich der seit Jahrzehnten stillgelegte 50 m Pistolenstand Ebnet. Das Grundstück befindet sich im Eigentum der Stadt Rorschach.

Die ehemalige Anlage wurde 2014 als belasteter Standort mit Sanierungsbedarf in den Kataster der belasteten Standorte aufgenommen. Die Stadt Rorschach hat mit der Gemeinde Rorschacherberg und einem Ingenieurbüro für die erwähnte Anlage ein Sanierungsprojekt ausarbeiten lassen und will die Sanierung nun angehen. Die dafür erforderlichen finanziellen Mittel wurden von der Bürgerschaft bereits gesprochen.

Anlässlich der letzten Sitzung hat der Stadtrat im Zusammenhang mit der Sanierung des Kugelfangs verschiedene Arbeiten wie folgt vergeben:

Bauleitung: Borgogno Eggenberger + Partner AG, St. Gallen
Tiefbauarbeiten: Walo Bertschinger AG, Goldach
Analytikarbeiten: Andres Geotechnik AG, St. Gallen
Entsorgung: Toggenburger AG, Winterthur

Neue Schulordnung tritt in Kraft
Am 11. Mai 2021 erliess der Stadtrat die überarbeitete Schulordnung und unterstellte diese während der Zeit vom 18. Juni 2021 bis 27. Juli 2021 dem fakultativen Referendum. Dieses wurde jedoch nicht ergriffen.

Da die Schulordnung nicht der Genehmigung durch den Kanton untersteht und der Stadtrat somit die Schulordnung letztinstanzlich erlassen kann, setzte der Stadtrat diese rückwirkend per 1. August 2021 in Kraft.

Baubewilligungen erteilt:
– Bajrami Ramadan, Rorschach, für Einbau 1-Zimmerwohnung im Dachgeschoss an der Pestalozzistrasse 42;

– Coop Mineraloel AG, Allschwil, für Digitalscreen für Werbung beim Eingang Nord an der Thurgauerstrasse 35;

– Hangartner Rafael, Café Bar Treppenhaus, Rorschach, für Anbringung Stechschild Nord (beleuchtet) an der Kirchstrasse 3;

– Kaili Jakub, Rorschach, für Fassadendämmung und Anbau von Balkone Süd an der Reitbahnstrasse 32;

– Kuc Fikret, Rorschach, für Erstellung Luft-Wasser-Wärmepumpe Süd bis 14 kW (Ersatz für Ölfeuerung) an der Promenadenstrasse 81b;

– Milosevic Zoran und Jadranka, Embrach, für Projektänderung gedeckte Sitzplatzüberdachung auf Terrasse, Neugestaltung Treppenaufgang zur Terrasse zu Umbau und Sanierung Mehrfamilienhaus an der Promenadenstrasse 80;

– Nagy Laszlo und Lea, Rorschach, für Erstellung Luft-Wasser-Wärmepumpe Nord bis 10 kW (Ersatz für Ölfeuerung) am Schwärziweg 7;

– Pajaziti Refet, Rorschach, für Erweiterung Dachterrasse an der Hubstrasse 10;

– Prestige Wohnbau Widnau AG, Widnau, für Projektänderung Grundriss- und Fassadenänderung und Anpassung Stützmauer Süd-Ost Grundstück Nr. 1878 zu Neubau Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage, Wärmepumpe und Erdsonden an der Wachsbleichestrasse 25;

– Rixen Verwaltung AG, Teufen, Projektänderung Erstellung einer Wärmepumpe mit 8 Erdsonden (85 kW) anstelle Gasfeuerung zu Neubau 2 Wohnhäuser mit Tiefgarage an der Feuerwehrstrasse 9/11;

– Rothenbach Karin und Michael, Rorschach, für Errichtung Gerätehaus Ecke Süd-Ost an der Wachsbleichestrasse 23;

– Stadt Rorschach, für Sanierung Sportplatzgebäude mit Fassadensanierung und Fensterersatz an der Pestalozzistrasse 31;

– Tellco Anlagestiftung, Baar, für Mieterausbau Café EG Süd mit Aussensitzplätzen, Reklame Ost (beleuchtet) zu Umnutzung Restaurant EG Süd in 2 Verkaufsläden, Fassadensanierung mit Reklamekonzept an der Signalstrasse 8;

– Thoma Immobilien Treuhand AG, Amriswil, für Projektänderung Anpassung Umströmungsnachweis zu Abbruch Gebäude Nr. 210, 211, 212 und Neubau Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage sowie Wärmepumpe mit Erdsonden an der Signalstrasse 21;

– Wohnbaugenossenschaft „Sonnmatt“, Rorschach, für Velounterstand Nordost an der Wachsbleichestrasse 28;

– Wöhrle Hans Peter, Rorschach, für Photovoltaikanlage auf Dach (29 kWp) an der Schützenstrasse 6.

Erteilung bzw. Verlängerung Gastwirtschaftspatente an
– Özel Ziya, Goldach, für das Restaurant „Baron Bar Bistro“, Hauptstrasse 55, bis 31. Dezember 2022;

– Parlakyildiz Esma, Rorschach, für das Restaurant „Mc Cay Imbiss“, St. Gallerstrasse 31, bis 31. Dezember 2022;

– Sonderegger Rolf, Stachen, für das Restaurant „Pizzeria Mamma Mia“, Mariabergstrasse 7, bis 30. Juni 2023.

Verkaufsbewilligung erteilt
– Georg Sonderegger, Goldach, für den Verkauf von Marroni, Glühwein und Punsch beim Jakobsbrunnen für die Zeit von Ende September 2021 bis Ende Februar 2022, jeweils freitags, samstags und sonntags.

Der Stadtrat hat ausserdem
– Melina Züblin, wohnhaft in Wattwil, zur Landschaftsgärtnerin bei der Stadtgärtnerei gewählt. Der Stellenantritt wurde auf den 1. November 2021 festgelegt;

– von der Kündigung von Jelena Peric, Sachbearbeiterin Betreibungsamt, per 31. Oktober 2021 Kenntnis genommen. Die Arbeitsstelle wurde zur Neubesetzung bereits öffentlich ausgeschrieben;

– von der Kündigung von Claudia Rüegg, Floristin bei der Stadtgärtnerei, per 31. Juli 2021 Kenntnis genommen. Die Arbeitsstelle wurde zur Neubesetzung bereits öffentlich ausgeschrieben;

– von der Kündigung von Ariana Ismaili, Mitarbeiterin Kasse Strandbad, per 31. August 2021 Kenntnis genommen. (pd sk ma)