Der Handballclub Goldach-Rorschach sagt Danke!

Die Meisterschaft im Handball musste früh unterbrochen werden. Bei den Aktiven kam es gar zum Abbruch. Im Nachwuchsbereich wurde der Spielbetrieb am vergangenen Wochenende wieder aufgenommen. Wer nun denkt, dass in der Zwischenzeit alles ruhte, der irrt. Trotz der zum Teil sehr schwierigen Rahmenbedingungen hat es der HC GoRo geschafft, wenigstens den Trainingsbetrieb (insbesondere im Nachwuchsbereich) fast nahtlos aufrecht zu halten. Dieser Kraftakt verdient eine Belohnung. Der Vorstand hat sich diesbezüglich etwas Spezielles einfallen lassen und dabei das Nützliche mit dem Guten verbunden.

Der Handballclub Goldach-Rorschach hat rund 60 Funktionäre, welche in unterschiedlichen Ämtern (Trainer, Helfer, Schiedsrichter, Beizli, Hallenchef, etc.) für den HC GoRo tätig sind. In normalen Jahren wird deren grosser Einsatz mit einem «Helferessen» verdankt.

Dieses Helferessen konnte bereits im Jahr 2020 nicht durchgeführt werden und auch dieses Jahr verhinderte Corona eine Durchführung. Der Vorstand hat sich deshalb entschieden, das Nützliche mit dem Guten zu verbinden. So erhält jeder Funktionär einen Gutschein der Gewerbevereine Goldach und Rorschach-Rorschacherberg. Der Verein bringt damit auch einmal mehr sein Anliegen zum Ausdruck, das lokale Gewerbe zu unterstützen.

Der Vorstand bedankt sich damit bei allen Funktionären und insbesondere bei allen Trainerinnen und Trainern, die trotz Corona den Trainingsbetrieb ermöglicht haben. Ein tolles Zeichen für den Zusammenhalt und die Solidarität im Verein. (pd nb)