Ausklang des Jubiläumsjahres «33 Jahre»

„Wir nähern uns dem Ende unseres Jubiläumsjahres – Zeit ein bisschen in die Zukunft zu schauen.

Unsere Welt verändert sich rasant und alles «Elektrische» damit. Staunten in den Sechziger Jahren die Leute noch ab einem Telefonapparat, können wir uns heute ein Leben ohne Smartphone gar nicht mehr vorstellen. Ebenso kommt die Digitalisierung auch in unsere Haushalte und somit in den Bereich der Elektroinstallationen. Photovoltaik-Anlagen werden auf den Dächern montiert, die Lichtsteuerungen werden im Smarthome bereits heute über das Handy gesteuert und die Telefonie läuft ebenfalls auf digitalen Kanälen.

Wir sind stolz, dass wir bereits heute den Schritt in die Zukunft begonnen haben. Im Jahr 2020 haben wir mit einem initiativen Bauherrn ein autonomes Haus installiert. Der Strom wird selbst hergestellt, die Steuerung bestimmt, wann welche Geräte in Betrieb gehen. Damit ist die Verteilung des eigenen Stroms so gesteuert, dass die Produktion ausreichen soll. Natürlich sind auch die ökologische Heizung und die Nutzung des Stroms für das E-Auto mit einbezogen.

So wird sich in den nächsten Jahren im Bereich der Elektroinstallationen noch einiges ändern und anpassen – und wir damit so wie in den vergangenen 33 Jahren auch in Zukunft“, schreibt Elektro Kuster zum Ausklang des Jubiläumsjahres.