Ewigkeitssonntag, Matinée und Dankstell am See

Heute Sonntag in der Evangelischen Kirche: Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag unter Mitwirkung von Ute Rendar (Orgel), anschliessend ChileKafi. Parallel dazu Happy Kids.
Evangelische Christen gedenken am Ewigkeitssonntag, dem letzten Sonntag des Kirchenjahrs, der Vergänglichkeit des Lebens im allgemeinen und speziell an die im abgelaufenen Kirchenjahr Verstorbenen. Zudem lassen sie sich durch den Zuspruch des Evangeliums neu stärken und ermutigen. Die Platzzahl ist auf 50 Personen beschränkt. Die Gottesdienstbesucher werden in Teilnehmerlisten erfasst. Vorgängige Platzreservation wird empfohlen. Der Gottesdienst beginnt heute Sonntag um 10 Uhr.

Nach dem Gottesdienst um 11.15 Uhr findet eine Matinée mit Werken von Johann Sebastian Bach statt. Die Altistin Paula Meyer singt Arien aus der Matthäuspassion und aus der H-Moll-Messe und wird an der Orgel begleitet von Ute Rendar. Dazwischen liest Pfr. Pius Helfenstein zum Ewigkeitssonntag passende Textlesungen. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird am Ausgang zur Deckung der Unkosten erbeten. Die Besucher sind eingeladen, sich ihren Platz wegen der momentanen Schutzmassnahmen in der gesamten Kirche zu suchen.

Abgeschlossen wird der heutige Sonntag in der Kirche mit  einem Gottesdienst „dankstell am see“ zwischen 18 und 19 Uhr. Mit dabei ist die Band „pipeline“. Mitwirkende sind die Evang.-ref. Kirchgemeinde Rorschach, die Evang.-ref. Kirchgemeinde Goldach und die Evang. Kirchgemeinde Horn. Weitere Infos findet man hier.