Kein Essen in den Müll: Lena rettet das krumme Gemüse

Eine Lesung für alle Sinne: Der St. Galler Autor Stephan Sigg stellte am letzten Samstagnachmittag in der Buchhandlung WörterSpiel in Rorschach sein neues Kinderbuch „Kein Essen in den Müll: Lena rettet das krumme Gemüse“ vor. Die Geschichte zeigt Kindern und Erwachsenen, wie Foodwaste vermieden werden kann: Was tun mit Gemüse, das nicht perfekt aussieht, aber trotzdem gut schmeckt? Was kann jeder unternehmen, damit nicht mehr so viele Lebensmittel im Müll landen?

Regionales Gemüse
Die WörterSpiel-Buchhandlung war passend zum Buchthema mit Gemüse- und Früchtekörben dekoriert. Stephan Sigg lieferte witzige Ideen und machte Lust auf Kochen, das Teilen von Lebensmitteln und unkonventionellen Lebensmittel-Rettungs-Aktionen. Die anwesenden Kinder und Erwachsenen erlebten einen Nachmittag für alle Sinne: Nach der Lesung konnten sich die Teilnehmer gleich selber überzeugen, denn der Mühlhof Tübach und Lehners Biohof stellten Fenchel, Kartoffeln, Kürbisse und anderes frisch geerntetes Gemüse für die Lesung zur Verfügung. Zum Probieren gab es leckere Gemüse-Dips und dazu konnte jeder sein regionales Lieblingsgemüse auswählen und mit nach Hause nehmen. (Text/Bilder: pd)