Dario Aemisegger startet heute seinen 3. SUP-Streich

Rorschach wird einmal mehr Start/Ziel-Ort bei einem Stand Up-Paddelrekordversuch von Dario Aemisegger sein. Der Initiant der Rorschacher Strandfestwochen will heute in einem Aufwisch allen 3 Bodenseeländer einen Besuch abstatten. Start ist um 07 Uhr im Rorschacher Hafen. Zurück erwartet wird er so zwischen 14 und 15 Uhr. Bilder vom Start wird es dann so gegen 08.30 Uhr hier auf dem Rorschacher Echo zu sehen geben. Viel Glück Dario.

Er erreichte, was vor ihm noch niemand erreicht hatte. Der Ostschweizer Konzertveranstalter Dario Aemisegger überquerte als Erster den Bodensee mit seinem Stand Up Paddle von Rorschach nach Friedrichshafen. Bereits ein Jahr später realisierte er den zweiten Rekord als er den Bodensee von Bodman-Ludwigshafen nach Bregenz durchquerte. Sein dritter Streich findet heute Dienstag statt und wird Dario mit seinem Stand Up Paddle von Rorschach nach Lindau, Bregenz und Rorschach führen. Als Erster wird er das Dreiländereck durchpaddeln. Er und seine Crew rufen die Paddelcommunity dazu auf, sie beim Start und Ziel auf dem Wasser zu begleiten und so den Spirit nach aussen zu tragen. Hier kann man Dario Aemisegger bei seinem Rekordversuch live verfolgen. Informationen rund um den Rekordversuch findet man auf Facebook und zu seinen bisherigen Rekorden hier.

Hier noch einige Bilder der gestrigen Medienorientierung:

Im Bild v.l.n.r. Rolli Anderegg, Projekt Paddelland Bodensee, Michael Götte, Vizepräsident REGIO, Tobias Treichler, Vizepräsident St.Gallen-Bodensee Tourismus, Raphael Rutz, Kapitän Begleitboot, Dario Aemisegger, Rekordpaddler.

Auf ihn wird sich Dario heute auf dem See verlassen können: Raphael Rutz (links), der als Kapitän im Begleitboot immer in der Nähe sein wird.

Dario Aemisegger hat heute gut 45 km auf dem Bodensee vor sich …

Dario Aemisegger freut sich auf den bevorstehenden Versuch und sagt selbst: «Nach der Überquerung 2018 und der Längsdurchquerung 2019 stellt die Dreiländerquerung 2020 für mich den Höhepunkt möglicher Verbindungslinien und den Abschluss meiner Rekordversuche auf dem Bodensee dar. Die Dreiländerquerung führt durch drei Städte, Länder und Regionen und Naturschauspiele wie der Rheinmündung und eröffnet dabei besonders schöne und abwechslungsreiche Perspektiven. Ob Rorschacher Kornhaus, Lindauer Neuer Leuchtturm oder Bregenzer Festspiele, an jedem Zielpunkt der Strecke erwartet den Paddler eine eindrückliche Kulisse». (pd)




Kommentar hinterlassen zu "Dario Aemisegger startet heute seinen 3. SUP-Streich"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*